Svenja D.

Fallstudie Bachblütenberatung

In der Fallstudie untersuchten wir, wie sehr eine Bachblütenberatung auf die subjektive Wahrnehmung unserer Teilnehmer wirkt und den Grad der Verbesserung nach der Beratung. Dabei untersuchen wir die Parameter „Problemempfinden“, „Konfliktempfinden“, „emotionale Belastung“ und dokumentieren den Verlauf.

Weniger Sorgen & mehr Lebensfreude

Svenja hat an einer Fallstudie teilgenommen, in der wir untersuchten, wie sehr sich das Empfinden und die Wahrnehmung ihres Problems mithilfe einer Bachblütenberatung zum Besseren verändert.

Das Ergebnis: Ihr Problem und Konfliktempfinden hat sich deutlich verbessert und sie fühlt sich endlich wieder handlungsfähig und kann den Alltag meistern.

In Zahlen: Ihre situative, mentale und körperliche Belastung ist in nur 3 Wochen um über 93 % gesunken.

Mehr dazu im Chart

Fragen zur Fallstudie

Was war dein Problem?

Ich hatte mehrere verschiedene Themen, aber zwei, die für mich besonders rausstechen. Zum einen war es etwas Mentales, hauptsächlich das Gefühl, dass ich mich in Deutschland und allgemein unwohl gefühlt habe. Dass ich nicht wusste, wo mein Platz in der Welt ist. Mir hat eine Aufgabe und eine Richtung gefehlt. Ich war einfach ein bisschen mental verloren. Körperlich kam noch hinzu, dass ich ein Jahr oder schon länger, Probleme mit meiner Menstruation hatte. Ich hatte sehr starke Schmerzen und wusste nicht warum. Ich wusste auch nicht, was ich machen konnte und das war das körperliche. Das war auch mein zweiter Hauptfokus.

Wie ging es dir während der Beratung?

Am Anfang habe ich gar nicht über ein Ergebnis nachgedacht. Ich bin eigentlich mit wenig Erwartung an das ganze ran gegangen. Ich dachte, wenn es funktioniert ist es super, und wenn es nicht funktioniert habe ich es wenigstens probiert. Ich bin eigentlich ziemlich erwartungslos an die ganze Sache ran gegangen. Es hat ein paar Tage gedauert bis ich gemerkt habe „Aahhhh okay, da tut sich etwas“. Das habe ich hauptsächlich mental gemerkt. „Kopfmäßig“ habe ich gemerkt: Da ändert sich etwas.

Was jetzt die Sache mit meiner Menstruation angeht, habe ich ja auch schon im Mexiko-Urlaub eine positive Veränderung durch die Bachblüten gemerkt. Und als es dann mental bei mir losging, und ich merkte „Aahhhh meine Probleme sind zwar noch da, ich mache mir noch Gedanken darüber, aber ich kann positiv oder mit einer ganz anderen Einstellung an die ganze Sache rangehen.“ Das war für mich sehr ermutigend und dann lief die Sache weiterhin gut weiter (lächelt und lacht).

Was ist dir besonders positiv aufgefallen?

Das war in der ersten Woche nach ein paar Tagen. Meistens abends, wenn ich viel Zeit zum Nachdenken hatte, lag ich im Bett (ich kann mich noch ganz genau erinnern). Das war so ein Tag wo ich genau die gleichen Gedanken wie in den Wochen vorher schon hatte, die mich negativ gestimmt haben oder weswegen es mir nicht gut ging. Ich lag ich zum ersten Mal abends im Bett und dachte: „Okay, stimmt, ich habe diese Gedanken und diese Probleme, ich weiß immer noch nicht was meine Aufgabe ist, und ich weiß auch noch nicht wie es weitergeht.“ Dann hatte ich aber auch gleichzeitig den Gedanken: „Es wird in Ordnung gehen, es ist okay, es wird alles gut und ich finde meinen Weg.“ Da habe ich zum ersten Mal einen positiven Bezug zu meinem Problem gehabt. Und ich wusste „okay es gibt schwierige Zeiten, aber das ist nicht das Ende“ da hab ich einfach für mich gemerkt, die Gedanken werden wieder positiv und ich kann klarer darüber nachdenken. Ich weiß nun auch, wann es Zeit ist, die Sache abzulegen, und wenn ich darüber nachdenke, kann ich ganz gezielt versuchen in die richtige Richtung zu gehen. Das hat mir sehr geholfen.

Hat dir etwas gefehlt?

Tatsächlich nein, ich habe darüber nachgedacht, ob ich mir noch irgendetwas gewünscht hätte. Ich kenne mich mit Bachblüten auch gar nicht aus und dementsprechend weiß ich auch gar nicht, ob irgendetwas gefehlt hätte. Für mich persönlich war die Beratung so wie sie war einwandfrei.

Würdest du die Bachblütenberatung weiterempfehlen?

Ja sehr, also ich würde es auch tatsächlich wirklich jedem empfehlen. Wegen jeder Kleinigkeit, ob es jetzt ein großes Problem ist, dass man angehen sollte oder ob es irgendetwas Kleines ist, was einen so stört. Ich würde immer sagen probier es, mach das, weil es für mich einfach nicht zu zeitintensiv war.

Ich konnte alle Tipps und Ratschläge wunderbar in den Alltag mit einfließen lassen. Das Programm und die Beratung mit dir waren überhaupt nicht zeitintensiv. Ich konnte das wunderbar mit dem Alltag hineinnehmen, ohne, dass es zu viel Zeit in Anspruch genommen hat und das war wirklich sehr angenehm.

Dementsprechend war dann auch dieser Stress „ich muss das jetzt aber machen“ nicht vorhanden. Wie gesagt kann ich das Programm nur weiterempfehlen, gerade, weil ich merke, dass du mit absolutem Herz dabei bist (lächelt & lacht).

Bachblüten Fallstudie Svenja D 1

4 Wochen Betreuung

„Flower-Power“-Paket

Erstanamnese und Analyse der Situation (ca. 90 Minuten) mit umfassende Auswertung mit Erstellung eines persönlichen Bachblütenprofils

Wöchentliche Check-Up-Calls per Telefon oder Zoom (ca. 60 Minuten) PLUS Online Betreuung bei Rückfragen (z.B. per Mail, Telegram) und regelmäßige Fortschrittsprüfung

Viele hilfreiche Dokumente zum Download und Drucken (z.B. Daily Journal. Bachblütenprotokolle, etc.)

Bonus: Auf deine Situation zugeschnittene Emotional Freedom Techniques (EFT) sowie Aromaöle zur unterstützenden Anwendung

*Eine Bachblütenberatung kann die allopathische Medizin nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden empfehlen wir, sofort ärztlichen Rat einzuholen.

Sag Hallo! 👋

und stelle uns deine Frage.

Möchtest Du lieber persönlich mit uns sprechen? Ruf uns einfach an. Wir freuen uns auf unser Gespräch!

Mail uns

hello@yuufood.de

Ruf uns an

+49 (0) 7243 – 946 85 27

Komm vorbei

Waldbronn, Karlsruhe

Datenschutz

6 + 13 =